Giese
und
Schweiger

Gelitin (ex Gelatin)

1993 (1978 Wien

Gelitin ist ein Künstlerkollektiv bestehend aus Tobias Urban, Wolfgang Gantner, Florian Reither und Ali Janka. Die Gruppe, die sich 1993 ursprünglich unter dem Namen "Gelatin" gründete, lebt in Wien und ist vor allem für ihre unkonventionellen Ausstellungen und künstlerischen Happenings mit Sensationsfaktor bekannt. Die Künstler reizen die Geduld der Galeristen und die Grenzen von Kunst sowie von öffentlicher Erwartung und Spektakel aus. Ihre Performances und Installationen sind oft höchst interaktiv und ermutigen die engagierte Teilnahme bzw. sind gar darauf angewiesen. Gelitin hatte Einzelausstellungen in vielen renommierten Institutionen wie dem Schinkel Pavillon in Berlin, dem Museum für zeitgenössische Kunst in Wien, dem Musée d'Art Moderne de la Ville de Paris, dem Kunstraum Innsbruck, Kunsthaus Bregenz, dem MoMA PS1, dem Institute of Contemporary Art in Sofia, Bulgarien oder der Fondazione Prada, Milano (2017) und dem Museum Boijmans Van Beuningen, Rotterdam (2018). 2001 vertrat Gelitin Österreich auf der Biennale von Venedig und war 2011 auch Teil der dortigen Ausstellung im Arsenale di Venezia. (Quelle: www.fineartmultiple.de)