Giese
und
Schweiger

Brigitte Kowanz, Franz Graf

Seit 1997 ist Brigitte Kowanz als Professorin für Transmediale Kunst an der Universität für angewandte Kunst, an der sie zuvor ihr Studium absolvierte, tätig. Das Zentrum der Arbeiten Kowanz‘ bilden seit den 1980er Jahren durchwegs das Verhältnis von Raum und Licht. Frühe Auseinandersetzungen des Themas bilden Papier- und Leinwandbilder mit verschiedenen, lichtabhängigen Pigmenten, die zusammen mit dem Künstler Franz Graf entstehen. Ab 1984 entwickelt die Künstlerin ihre ersten Lichtobjekte, die komplexe Raumbilder, sowie Licht- und Schattenprojektionen entstehen lassen. Das Licht als Material oder Thema zieht sich nahezu durch das gesamte Oeuvre von Kowanz; seien es die Beschäftigung mit der Lichtgeschwindigkeit oder dem Licht als Informationsträger und Medium der Erkenntnis und Sichtbarkeit. Neben dem Licht beginnt sich die Künstlerin auch früh mit dem Themenkomplex der Sprache zu beschäftigen. Allen voran mit der Übersetzung der Sprache in Codes (wie dem Morsealphabet). Nicht zuletzt kommen Spiegel und semi-transparenten Gläsern zum Einsatz, die die Themen des Lichts und der Sprache verbinden; diese schaffen es einen hybriden Raum entstehen zu lassen, dessen Grenzen zwischen Klarheit und Unklarheit zu gleiten scheint. Die Arbeiten von Brigitte Kowanz, die derzeit in Wien lebt und arbeitet, erfreuen sich großer internationaler Beliebtheit, weshalb ihre Arbeiten immer wieder in Museen und Galerien ausgestellt werden. Der 1954 in Tulln geborene österreichische Konzeptkünstler Franz Graf studierte an der Universität für angewandte Kunst unter Oswald Oberhuber. In seinen künstlerischen Arbeiten beschäftigt sich Graf stets mit der Kombination von Zeichnung, Fotografie und Installation. In seinen frühen Werken, Anfang der 1980er Jahre, arbeitete Graf eng mit Brigitte Kowanz zusammen, mit der er sich zusammen mit dem Phänomen von Lichtpigmenten auf Papier und Leinwand beschäftigte. In seinem späteren Werk liegt der Fokus auf einer Art Verkettung und Überschneidung unterschiedlicher Medien und Materialien.